ECKART Effect Pigments

Slow Motion - Sinnlichkeit / Achtsamkeit / Langsamkeit

In einer schnellebigen Zeit entwickeln wir wieder den Blick für die kleinen Dinge am Wegesrand. Dinge, an denen wir sonst achtlos vorbeirauschen, weil wir immer nur auf das nächste Ziel fixiert sind. Immer mehr Menschen brechen aus dieser Getriebenheit aus und entdecken die Vorzüge der Langsamkeit.

Belohnt werden sie dafür reichlich - wer sich Zeit nimmt, gibt Körper und Psyche die Chance, Sinneseindrücke bewusster wahrzunehmen und damit selbst das Alltägliche viel intensiver zu genießen.

An das bloße Sehen tritt dabei vermehrt das Tasten und Fühlen, weshalb bei SLOW MOTION dem haptischen Erleben eine besondere Rolle zukommt. Erste Wahl sind Farben wie Perlgrau, Leinen, tiefes Zementgrau und metallisches Anthrazit. Also ruhige, dezente Töne, die dafür umso mehr das Material betonen. Im Textiltrend liegen dabei vor allem Naturfasern wie Seide oder Baumwolle, oft im raffinierten Zusammenspiel mit transparenten Stoffen, die in dieser Saison eine enorme Anziehungskraft ausüben.

Das Interior Design dagegen zeit sich in seinen Kombinationen zurückhaltend, aber elegant. Helle Hölzer und Betonoptiken bringen Ruhe und Ausgeglichenheit in unsere Wohnwelten von morgen.

Interview Slow Motion