ECKART Effect Pigments

Wesel, 16. August 2016

Halbjahresbilanz: ALTANA verzeichnet operatives Umsatzplus

  • Umsatz erreicht 1.064 Millionen Euro
  • Nominal leichter Umsatzrückgang nach Portfoliobereinigung
  • EBITDA steigt auf 249 Millionen Euro
  • Wachstumsprognose für das Gesamtjahr 2016 bestätigt

Der Spezialchemiekonzern ALTANA verzeichnete im ersten Halbjahr 2016 ein operatives Umsatzwachstum von 1 Prozent. Nominal ging der Umsatz infolge von Wechselkurseffekten und einer Portfoliobereinigung um 1 Prozent auf 1.064 Millionen Euro zurück und erreichte damit nahezu das hohe Vorjahresniveau (1.070 Millionen Euro).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte zweistellig zu und lag mit 249 Millionen Euro 19 Prozent über dem Vorjahreswert (210 Millionen Euro). Die EBITDA-Marge erreichte
23,4 Prozent nach 19,6 Prozent in den ersten sechs Monaten 2015.

„Auch ohne konjunkturellen Rückenwind konnten wir im ersten Halbjahr 2016 operativ zulegen“, so Martin Babilas, Vorstandsvorsitzender der ALTANA AG. „Für weiteres profitables Wachstum aus eigener Kraft ist ALTANA sehr gut aufgestellt.“

ALTANA bestätigt die Wachstumsprognose für das Gesamtjahr und geht von einem operativen Umsatzwachstum im niedrigen einstelligen Prozentbereich aus.

Zuwachs vor allem im Geschäftsbereich BYK Additives & Instruments

Den deutlichsten Umsatzanstieg verzeichnete im ersten Halbjahr der Geschäftsbereich BYK Additives & Instruments mit 3 Prozent auf 469 Millionen Euro. Das Wachstum wurde ausschließlich operativ erzielt. Die Anfang Juli bekanntgegebene Akquisition der Addcomp Holland B.V. ist in der Halbjahresbilanz noch nicht enthalten. ECKART Effect Pigments legte ebenfalls hauptsächlich operativ um 1 Prozent auf 181 Millionen Euro zu. Positive Wechselkurseffekte trugen nur in geringem Maße zu dieser Entwicklung bei.

Der Geschäftsbereich ELANTAS Electrical Insulation konnte im Berichtszeitraum zwar insgesamt seine Absatzmengen steigern, Preis-/Mix-Effekte führten jedoch zu einem leichten operativen Umsatzrückgang von 1 Prozent. Nominal ging der Umsatz aufgrund von negativen Wechselkurseffekten um 4 Prozent auf 232 Millionen Euro zurück. Der Umsatz des Geschäftsbereichs ACTEGA Coatings & Sealants sank vor allem infolge des Verkaufs der ACTEGA Colorchemie Gesellschaften und negativer Wechselkurseffekte um 7 Prozent auf 182 Millionen Euro. Der operative Umsatzrückgang lag bei 2 Prozent.

Asien wächst am schnellsten

Operativ erzielte ALTANA die höchsten Wachstumsraten mit 4 Prozent in Asien. Nominal betrug der Umsatzanstieg hier aufgrund von Wechselkurseffekten 2 Prozent. Europa legte operativ um 3 Prozent und nominal um 2 Prozent zu. Amerika lag vor allem aufgrund der ölpreisbedingten Nachfrageabschwächung von Kunden aus der Öl- und Gasindustrie nominal 7 Prozent und operativ 6 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Kennzahlen auf einen Blick

ALTANA Konzern
(in Millionen Euro)

Januar bis Juni 2015

Januar bis
Juni 2016

Veränderung
in % 

 Veränderung
operativ* in % 

Umsatz - gesamt

1.070

1.064

-1

1

Umsatz nach Geschäftsbereichen

 

 

 

 

BYK Additives & Instruments

455

469

3

3

ECKART Effect Pigments

179

181

1

1

ELANTAS Electrical Insulation

242

232

-4

-1

ACTEGA Coatings & Sealants

195

182

-7

-2

Umsatz nach Regionen

 

 

 

 

Europa

419

428

2

3

    davon Deutschland

140

140

0

1

Amerika

317

295

-7

-6

     davon USA

219

202

-8

-8

Asien

317

323

2

4

    davon China

162

162

0

4

Übrige

18

18

1

1

Ergebnis vor Zinsen, Steuern u. Abschreibungen (EBITDA)

210

249

19

18

Betriebsergebnis (EBIT)

145

189

30

 

Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT)

136

173

27

 

Ergebnis nach Steuern (EAT)

95

121

27

 

Aufwendungen für Forschung und Entwicklung

64

63

-2

 

Anzahl Mitarbeiter (30.6.)

6.114

5.896

-4

 

* Bereinigt um Akquisitions-/Desinvestitions- und Währungseffekte

Über ALTANA:

ALTANA ist global führend in reiner Spezialchemie. Die Unternehmensgruppe bietet innovative, umweltverträgliche Speziallösungen für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Verpackungsindustrie, die Kosmetikbranche sowie die Elektroindustrie an. Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente. Die vier Geschäftsbereiche von ALTANA, BYK Additives & Instruments, ECKART Effect Pigments, ELANTAS Electrical Insulation und ACTEGA Coatings & Sealants, nehmen in ihren Zielmärkten jeweils führende Positionen hinsichtlich Qualität, Produktlösungskompetenz, Innovation und Service ein.

Die ALTANA Gruppe hat ihren Sitz in Wesel am Niederrhein und verfügt über 47 Produktionsstätten sowie über 50 Service- und Forschungslaborstandorte weltweit. Konzernweit arbeiten rund 6.000 Mitarbeiter für den weltweiten Erfolg von ALTANA. Im Jahr 2015 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von mehr als 2 Milliarden Euro. Davon fließen jedes Jahr rund 6 Prozent in die Forschung und Entwicklung. Mit einer im Branchenvergleich hohen Ertragskraft gehört ALTANA zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.

www.altana.de