ECKART Effect Pigments

Weiterbildung

Unsere Mitarbeiter stehen im Mittelpunkt des Unternehmens. ECKART setzt auf qualifizierte Mitarbeiter und investiert laufend in die Weiterbildung. Individuelle Maßnahmen für einzelne Personen, intern wie extern, sind ein wichtiger Bestandteil einer beruflichen Zukunft. Mitarbeiter in der Personalentwicklung konzipieren und organisieren Schulungen und entwickeln Angebote für unterschiedliche Mitarbeitergruppen.

Inhouse-Seminare

  • Ein Teil der Weiterbildung findet "Inhouse" statt,
  • Die meisten Seminare werden im "ECKART-Schulungszentrum" durchgeführt: Schulungsräume mit moderner technischer Ausstattung sowie ein DV-Schulungsraum bieten hervorragende Rahmenbedingungen für professionelles und ungestörtes Lernen. Im gemütlichen Foyer werden die Kaffeepausen für Gespräche und Fachdiskussionen unter Kollegen genutzt.
  • die Inhalte sind speziell auf die Anforderungen der Mitarbeiter abgestimmt.
  • Zweimal pro Jahr erscheint ein Weiterbildungsprogramm mit ca. 60 Inhouse-Seminaren, an denen durchschnittlich 750 Mitarbeiter jährlich teilnehmen:

    • Sprachkurse (z. B. Englisch, Spanisch, Italienisch)
    • DV-Seminare (z. B. Windows XP, Word, Excel, Access, PowerPoint)
    • Technische Fachschulungen (z. B. Pneumatik, Hydraulik, statistische Verfahren zur Prozessregelung )
    • Schulungen zu Fachkompetenzen (z. B. Qualitätsmanagement, Produktschulungen, Umgang mit Chemikalien, Prüfmittelüberwachung)
    • Schulungen zu Methodenkompetenzen (z. B. Moderationstechnik, Projektmanagement)
    • Schulungen zu Sozialkompetenzen (z. B. Kommunikation, Konfliktmanagement, Telefon-Training)
    • Zielgruppenspezifische Seminare (z. B. Stress und Stressbewältigung im Sekretariat, Büroorganisation)
    • u.v.m.

Externe Seminare
Darüber hinaus nehmen Mitarbeiter von ECKART an jährlich rund 900 Qualifizierungsmaßnahmen bei Bildungsanbietern teil, die außerhalb des Unternehmens stattfinden:

  • Spezielle Fachthemen, zu denen keine Gruppe innerhalb des Unternehmens zustande kommt.
  • Themen, zu denen ein Austausch mit Schulungsteilnehmern aus anderen Unternehmen wertvoll ist.

Lehrgänge mit anerkanntem Abchluss ( z.B. IHK )
Ziel der Lehrgänge ist eine Höherqualifizierung, die Sicherung der Arbeitsplätze, die Verbesserung der Aufstiegschancen für engagierte Mitarbeiter und zudem die Anpassung an Veränderungen.

Beispiel für spezielle Inhouse-Qualifizierungsprojekte :
Industriemeister Chemie/Produktionsfachkraft Chemie

31 Mitarbeiter aus Produktion, Entwicklung und Labors nahmen an dem Lehrgang Industriemeister (Chemie) teil, der insgesamt 2,5 Jahre dauerte. 
Jährlich findet eine Bildungsmaßnahme zur Produktionsfachkraft Chemie statt. Die ca. 12 Mitarbeiter mit einer fachfremden Berufsausbildung erlangen nach der 14-monatigen Ausbildung den anerkannten IHK-Abschluss.

In beiden Lehrgängen werden die Räumlichkeiten und Trainer von ECKART gestellt sowie die kompletten Lehrgangsgebühren übernommen. Der Unterricht findet in der Freizeit der Teilnehmer statt.