ECKART

Effektpigmente für Autonome Fahrzeuge

Das Konzept des Autonomen Fahrens stellt die Lackindustrie vor eine immense Herausforderung. In derartigen Fahrzeugen werden Radar- und Lidar-Sensoren eingesetzt, um die Bewegungen von anderen Fahrzeugen, von Fußgängern und Radfahrern an den Bordcomputer zu übermitteln. Die herkömmlichen, äußerst beliebten Silber-Metalliclacke können die Radarwellen reflektieren, dämpfen oder absorbieren. 

ECKART stellt erste Konzepte vor, die durchlässig für Radarwellen sind. Neuartige Pigmentkombinationen garantieren auf der einen Seite hochbrillante Silber-Metallic-Farbtöne bei ähnlicher Deckfähigkeit wie bei bestehenden Silber-Metallic-Farben sowie auf der anderen Seite die Transmission der Radarwellen. Das Konzept lässt sich auf die jeweiligen Lackformulierungen und deren Bindemittel sowie auf das Fahrzeugdesign abstimmen.