ECKART
  • Metalleffektpigmente

Metalleffektpigmente

Für unseren ersten Blog-Beitrag hätte es keinen treffenderen Titel geben können. Der Name ECKART steht für qualitativ hochwertige Metallic- und Perlglanz-Effektpigmente. In diesem Spezialsegment führt einfach kein Weg an ECKART vorbei.

Was sind Metalliceffektpigmente?

Metallicpigmente sind Metall-/Legierungsplättchen, die Produkten und Systemen hinzugefügt werden, um einen speziellen optischen Effekt zu erzielen. Der Herstellungsprozess selbst, bei dem unendlich viele Variationen erstellt werden können, ist äußerst komplex.

Die Pigmente werden zum Beispiel Autolacken zugegeben, damit ein roter Rennwagen auch richtig funkelt. In der Kunststoffindustrie lassen sich für Kosmetikflaschen attraktive Effekte erzielen und sogar in Druckertinte kommen diese Pigmente zum Einsatz, um Produktverpackungen zu veredeln.

Die Metallpigmente und -grieße verfügen aber auch über funktionale Eigenschaften, die für andere Anwendungsbereiche relevant sind. So reflektieren Aluminiumpartikel beispielsweise Wärme und werden daher in Farben für den Innen- und Außenbereich verarbeitet, um Hitze im Sommer abzuhalten und im Winter zu bewahren.

Wo kommen Metalliceffektpigmente zum Einsatz?

Metallische Effekt- und Perlglanzpigmente finden in diversen Industriezweigen Anwendung. Mit leicht variierenden Eigenschaften werden unterschiedliche Effekte erzielt; die Einsatzgebiete sind daher vielfältig:

• Streichfarben: Farben für den Innen- und Außenbereich
• Druck: edle Verpackungen und Alternativen zu Folien
• Kunststoffe: Flaschen und Verpackungen in Metallic-Optik
• funktionale Anwendungen: Korrosionsschutz
• Kosmetik: Make-up und Körperpflegeprodukte

Wie groß ist der Markt für Effektpigmente?

Der Markt ist riesig. Das Marktforschungsunternehmen Global Market Insights bezifferte die Marktgröße 2017 auf 1,5 Mrd. US-Dollar und rechnet bis 2024 mit einem Anstieg auf 2,3 Mrd. US-Dollar. Voraussetzungen für ein derartiges Wachstum sind eine steigende Nachfrage und natürlich erhebliche technologische Fortschritte.

Die FuE-Abteilung von Eckart arbeitet nicht nur an Geometrieänderungen und präziser Partikelverteilung, sondern hat sich auch der Lösung von Umweltproblemen verschrieben. Die Nachfrage nach Produkten auf Wasserbasis steigt unaufhaltsam. Europa, Asien und sogar einige US-Bundesstaaten wie Kalifornien konzentrieren sich zunehmend auf Alternativprodukte auf Wasserbasis.

Immer mehr Hersteller weltweit verzichten auf flüchtige organische Verbindungen (VOCs = volatile organic compounds). Laut Angaben der European Solvents Industry Group hat die vom Menschen verursachte Freisetzung von VOCs seit 1990 um 60 % abgenommen. Dies wurde nicht nur durch nachlassende Verwendung, sondern auch durch Recycling, Ersatzstoffe und bessere Technologien zum Binden von VOCs in Fertigungsprozessen erreicht.

Lösungen auf Wasserbasis sind ein wichtiger Bestandteil des Portfolios von Eckart. Das Ersetzen von Lösungsmitteln wie Lackbenzin stellt aufgrund der Reaktion von Aluminium mit Wasser allerdings eine Herausforderung dar. Eckart setzt dennoch weiterhin auf Produkte, Fertigungs- und Verpackungslösungen, die die Verwendung von Pigmenten auf Wasserbasis ermöglichen.

Wie sieht ein metallisches Effektpigment aus?

Für das bloße Auge sehen die Pigmente fast aus wie Staub. Sie sind in Wirklichkeit jedoch plättchenförmig mit sehr präzise geformter Geometrie. Schon die kleinste Änderung an der Größe, Glätte oder Dicke der Plättchen wirkt sich auf den optischen Effekt aus.

Wie werden Metalleffektpigmente hergestellt?

Metalle und Legierungen werden in Reinstform beschafft. Die meisten Materialien werden in Form eines Barrens angeliefert, der durch Erhitzen geschmolzen wird. Sobald die Metalle in flüssiger Form vorliegen, werden sie im Atomisierungsprozess mit Druckluft zerstäubt. 

Nachdem das atomisierte Material abgekühlt ist, wird es weiterverarbeitet. Die Partikel werden zu Plättchen verformt, wobei Lösungsmittel zum Einsatz kommen. Wenn es den Eigenschaften des Endprodukts zuträglich ist, werden die Lösungsmittel auch gebunden.

Möchten Sie mehr erfahren?

Eckart bietet zahlreiche Produkte, die Aluminium, Bronze, Zink und Legierungen enthalten. 

Wenn Sie mehr über unsere Produkte und Zielmärkte erfahren möchten, klicken Sie hier.