ECKART

Hartenstein, 12.03.2019

Brillant, nachhaltig, bahnbrechend: Effektpigmente für Anwendungen von morgenl

ECKART präsentiert Innovationen für die Lack- und die Druckindustrie sowie für funktionale Anwendungen

„Moving Forward in Brilliance“: Unter diesem Motto wartet ECKART mit einer Fülle von Pigmentinnovationen bei der diesjährigen European Coatings Show (ECS), 19. – 21.03.2019, Nürnberg, auf. Dazu zählen nachhaltige Lösungen für die Lack- und die Druckindustrie. Neue Pigmente für funktionale Anwendungen ermöglichen bahnbrechende Effizienzsteigerungen bei Schutzlackierungen. Auf seinem Stand in Halle 4A-314 A präsentiert der Hersteller überdies innovative Konzepte, um zu zeigen, wie Effektpigmente zur Unterstützung des autonomen Fahrens beziehungsweise zur elektromagnetischen Abschirmung eingesetzt werden können.

Effektpigmente für Autonome Fahrzeuge
Das Konzept des Autonomen Fahrens stellt die Lackindustrie vor eine immense Herausforderung. In derartigen Fahrzeugen werden Radar- und Lidar-Sensoren eingesetzt, um die Bewegungen von anderen Fahrzeugen, von Fußgängern und Radfahrern an den Bordcomputer zu übermitteln. Die herkömmlichen, äußerst beliebten Silber-Metalliclacke können die Radarwellen reflektieren, dämpfen oder absorbieren. Auf der ECS 2019 stellt ECKART erste Konzepte vor, die durchlässig für Radarwellen sind. Neuartige Pigmentkombinationen garantieren auf der einen Seite hochbrillante Silber-Metallic-Farbtöne bei ähnlicher Deckfähigkeit wie bei bestehenden Silber-Metallic-Farben sowie auf der anderen Seite die Transmission der Radarwellen. Das Konzept lässt sich auf die jeweiligen Lackformulierungen und deren Bindemittel sowie auf das Fahrzeugdesign abstimmen.

Effektpigmente für nachhaltige Silber-Metalliclacke
Lösemittelfreie Pigmentpräparationen unterstützen nachhaltige Lackkonzepte. Für die neuen STAPA® SFP HYDROLAN-Pasten verwendet ECKART Harze statt Lösemittel. Die Pigmente sind eigens für wässrige Systeme entwickelt worden und erzeugen ein hochbrillantes, metallisches Erscheinungsbild. Sie bieten Anwendern größtmögliche Formulierungsfreiheit bei hoher Effizienz und Umweltschutz. Als lösemittelfreie Weiterentwicklung der bereits bestehenden STAPA® IL HYDROLAN-Gruppe zeichnen sie sich durch hohe Scher- und Gasungsstabilität aus. Die Farben reichen von einem hellen, nahezu strukturlosen Silber bis zu glitzernden metallischen Effekten.

Silberpigmente für kritische Lacksysteme
Die neuen Aluminiumpigmente STAPA® IL HYDROLANplus wurden eigens für kritische wässrige Lacksysteme mit besonders aggressiven Formulierungen entwickelt. Die Pasten basieren auf der Weiterentwicklung der SiO2-Einkapselung und verfügen daher über wesentlich höhere Beständigkeit sowie ausgezeichnete Gasungsstabilität. Weitere Kennzeichen sind ihre ausgezeichneten optischen Eigenschaften in Verbindung mit hervorragender Ringleitungsstabilität.

Weiterentwicklung bei den PVD-Pigmenten
Auch die hochbrillanten HYDROSHINE-Dispersionen sind speziell für wasserbasierte Farben und Lacke entwickelt worden. Die Dispersionen basieren auf der PVD-Aluminium-Technologie von ECKART. Dank der Weiterentwicklung dieser Technologie verfügt die gesamte HYDROSHINE-Serie über verbesserte Gasungs- und Chemikalienstabilität sowie Schwitzwasserbeständigkeit. Ihre optischen Qualitäten wurden ebenfalls weiter optimiert.

Neue Farben: Von knallig bis matt
Das neue ECKART-Perlglanzpigment EDELSTEIN Topaz Orange ermöglicht höchste Farbintensität plus unvergleichlichen Glanz. Es erweitert den Farbraum, der mit EDELSTEIN Ruby Red geöffnet wurde. Dank der patentierten Beschichtungstechnologie von ECKART zeichnet sich das EDELSTEIN-Portfolio durch hohe chemische sowie Scherstabilität ebenso wie durch starkes Deckvermögen aus. Die jeweiligen CFX-Versionen dieser Pigmente sind wetter- und feuchtigkeitsresistent und verfügen zudem über eine ideale Zwischenschichthaftung.

Strukturlose Matteffekte liegen im Trend: Die zwei neuen SYMIC Pigmente A 502 und A 522 erzeugen erdige Bronze- und Kupfertöne mit samtigem Perlglanz. Mit 1-15 µm sind die Teilchengrößen sehr fein. Die Pigmente eignen sich ideal für dekorative Innenanwendungen.

Trend Colors 2020
In Zusammenarbeit mit Trendforschern und der internationalen Color Marketing Group entwickelt das ECKART-Team Industrial Coatings jedes Jahr fünf inspirierende Farbtrends mit jeweils sechs Farbtönen für die nächste Saison – so auch in diesem Jahr. Die Lacktrends für 2020 werden erstmals anlässlich der ECS 2019 präsentiert. Sie beweisen die Vielfalt der optischen und ästhetischen Möglichkeiten, die sich mit Metallic- und Perlglanzeffekten erzielen lassen, ohne dabei auf Nachhaltigkeit verzichten zu müssen.

Einzigartige Metallic- und Perlglanzeffekte für Pulverlacke
STANDART® PCBF
heißt eine neue Generation von Präparationen mit non-leafing Aluminiumpigmenten, die auf einem patentierten Beschichtungsverfahren beruhen. PCBF steht dabei für Powder Coating Bonding Free. Die Aluminiumpartikel sind in eine kompakte Siliziumdioxidmatrix eingebettet und zusätzlich in einer thermoreaktiven Bindemittelschicht eingekapselt. Dieses Verfahren erlaubt es, mit Pulverlacken Metalliceffekte zu erzielen, die denen von Nassapplikationen in nichts nachstehen. Die Pigmente verfügen über exzellente Wetter- und Chemikalienbeständigkeit.

Für Applikationen, die eine besonders hohe Chemikalienbeständigkeit erfordern, wurde das non-leafing Aluminiumpigment STANDART® PCUplus800 entwickelt. Dieses sehr feine Pigment zeigt hervorragende Ergebnisse im Mörtel- und Schwitzwassertest.

Hohe Effizienz plus Farbstärke auf Fassaden oder in Außenanwendungen garantieren die neuen SYMIC PCE-Perlglanzpigmente in Gold-, Silber- und Bronzetönen. Sie verfügen über hervorragende elektrostatische Aufladungseigenschaften. Die niedrige Pigmentierungshöhe verhindert Spotting oder Dry-Spraying-Probleme beim Auftragen.

Effektpigmente für funktionale Anwendungen
Die Zinkflake-Pigmente der neuen ProFLAKE Zn-Serie ermöglichen die Formulierung von Korrosionsschutzprimern mit einer Pigmentvolumenkonzentration von nur 12,5 %. Korrosionsschutzsysteme, die auf ProFLAKE Zn basieren, erfüllen die Kriterien der neuen DIN EN ISO 12944- 6 Korrosionskategorie C5 sehr hoch.
STAPA® 15 ZnMg 26 heißt die brandneue Legierung von ECKART. Sie schützt Misch-Metallkonstruktionen wie beispielsweise Kombinationen aus Stahl und Aluminium der 3000er und 5000er Reihe mit nur einem System.

Pigmente zur elektromagnetischen Abschirmung
Elektromagnetische Strahlung ist heutzutage allgegenwärtig und gerade im Hinblick auf die moderne, elektronische Kommunikation (Wifi, Bluetooth, NFC, Radio, etc.) unersetzbar. Trotz der Vielzahl an verschiedenen Signalgebern, die in Bereichen wie z.B. autonomes Fahren ständig aufeinandertreffen, muss gewährleistet werden, dass es (auch untereinander) nicht zu störenden bzw. folgenschweren Interferenzen kommt. In einigen Industriebereichen wie etwa der Medizintechnik gibt es bereits entsprechende Normen. Ein passender Schutz empfindlicher Komponenten kann etwa mit einem metallischen, faradayschen Käfig erzeugt werden.
Wie können jedoch Kunststoffgehäuse mit einer entsprechenden Schutzfunktion ausgestattet werden? Eine elegante Methode besteht in der Spritzlackierung der Gehäuse-Innenseiten mit Lackformulierungen basierend auf den eConduct-Pigmenten von ECKART. Durch diese Art der nachträglichen Aufbringung der Schutzfunktion können unterschiedlichste Designs an Kunststoffgehäusen funktional ausgestattet werden.
Bei den eConduct Pigmenten von ECKART handelt es sich um silberbeschichtete, flake- bzw. kugelförmige Glas-, Aluminium- oder Kupfersubstrate, welche in Pulverform angeboten werden.
Auch an den Verbindungsstellen von Gehäuseteilen tragen eConduct- Pigmente in Kleb- und Dichtstoffen zu einer leitfähigen und somit abschirmenden Verbindung bei.

IInnovationen für die Druckbranche

Für die Druckfarbenindustrie bietet ECKART innovative Antworten auf aktuelle Trends und jüngste regulatorische Entscheidungen.

Druckfarben für LED-härtende Offset-Verfahren werden immer beliebter. Die Gold- und Silberdruckfarben der neuen UNIPAK LED 485 Serie sind vielseitig auf Karton, Papier, Metall sowie in In-Mould-Anwendungen einsetzbar. Für Anwendungen mit indirektem Lebensmittelkontakt, entwickelte ECKART die Einkomponenten UV/LED Kombinations-Goldserie METALSTAR UV/LED FPG 725. Dabei steht das Kürzel FPG für Food Packaging Grade.

Als Ergänzung zum Portfolio für den konventionellen Bogenoffset-Druck präsentiert ECKART METALSTAR FPG 712: Die für den indirekten Lebensmittelkontakt zertifizierte Einkomponenten-Serie ist in den klassischen Goldtönen sowie einem besonders brillanten Silber erhältlich.

Mit der Neuentwicklung der HYDROXAL V Serie für wasserbasierte Druckfarben im Flexo- und Tiefdruck sichert ECKART Anwendern langfristige Produktsicherheit unter den derzeitigen regulatorischen Markteinflüssen. Ferner stellt ECKART für den UV Flexo- und Offsetdruck die den regulatorischen Anforderungen entsprechenden Serien ROTOSTAR UV 166 und METALSTAR UV 285 zur Verfügung.

 

Über ECKART

Die ECKART-Gruppe, ein Unternehmen der ALTANA AG, ist einer der weltweit führenden Hersteller von Effektpigmenten.
Die Unternehmensgruppe entwickelt, produziert und vertreibt mit weltweit rund 1.750 Mitarbeitern Metalleffekt- und Perlglanzpigmente in Pulver-, Pasten- und Pellet-Form sowie Konzentrate, Dispersionen und Druckfarben. ECKART-Produkte finden in der Lack-, und Druckindustrie, der Kunststoff- und Porenbetonindustrie sowie in Kosmetikprodukten Verwendung.
ECKART ist in über 70 Ländern präsent. Umfassende Informationen zum Unternehmen und seinen Produkten finden Sie auch im Internet unter www.eckart.de