ECKART

Wesel / Yokohama (Japan), 27. September 2019

ALTANA übernimmt Geschäft der Office Color Science Company, bietet damit erstmals Software as a Service

  • Akquisition beinhaltet alle Technologien und Produkte
  • Integration in das Instrumentengeschäft der ALTANA Tochter BYK-Gardner
  • Stärkung als Technologieführer bei Messgeräten mit Farbfindungs- und Rezeptiersoftware für Autoreparaturlacke

Wesel / Yokohama (Japan), 27. September 2019 – Der Spezialchemiekonzern ALTANA übernimmt das internationale Geschäft der Office Color Science Co., Ltd. mit Sitz im japanischen Yokohama. Es wird in das Instrumentengeschäft der ALTANA Tochter BYK-Gardner integriert und unter dem Namen BYK-Gardner V/R Solutions vertrieben. Office Color Science wird sich weiter auf das Geschäft in Japan und einzelne Großkunden in Europa konzentrieren.

Office Color Science (OCS) wurde 2004 von Masayuki Osumi in Japan gegründet. Das Unternehmen gehört zu den führenden Anbietern von Farbfindungs- und Rezeptiersoftware, die auch Metallic- und Perlmutteffekte erkennt. OCS verfügt zudem über eine spezielle Technologie für Computergrafiken mit 3D-Simulation, um Farben mit Effektpigmenten realistisch darzustellen. BYK-Gardner ist weltweit führend bei Farbmessgeräten mit der entsprechenden Software.

„Mit der Akquisition können wir unseren Kunden aus der Farben-, Lack- und Automobilbranche nun auch die Farbfindungs- und Rezeptiersoftware und damit eine Komplettlösung anbieten“, so Frank Wagner, Geschäftsführer der BYK-Gardner GmbH. „Ich bin überzeugt, dass wir die vereinten Stärken beider Unternehmen dazu nutzen können, um für unsere Kunden in Zukunft noch innovativere Produkte auf dem hochspannenden Gebiet der Digitalisierung zu entwickeln.“

BYK-Gardner brachte unter anderem das erste WiFi-fähige Mehrwinkel-Farbmessgerät auf den Markt. Damit können Lackierbetriebe innerhalb von Sekunden die perfekte Farbrezeptur ermitteln.

„Die Akquisition ermöglicht es OCS und BYK-Gardner, ihr Geschäft im Sinne unserer Kunden weiter voranzutreiben“, sagt Masayuki Osumi, Gründer und CEO der Office Color Science Co., Ltd.

Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.


BYK-Gardner brachte das erste WiFi-fähige Mehrwinkel-Farbmessgerät auf den Markt.

 


Mit der Software können Lackierbetriebe innerhalb von Sekunden die perfekte Farbrezeptur ermitteln.

Über BYK:
BYK ist ein führender Anbieter auf dem Gebiet der Additive und Messinstrumente. Additive sind chemische Zusatzstoffe, die – schon in geringen Mengen dosiert – Produkteigenschaften wie die Kratzfestigkeit oder den Glanz von Oberflächen verbessern. Das Fließverhalten von flüssigen Materialien lässt sich durch Additive so einstellen, dass optimale Bedingungen für problemlose Herstell- und Applikationsprozesse gegeben sind.

Die Lack-, die Druckfarben- und die Kunststoffindustrie gehören zu den Hauptabnehmern von BYK Additiven. Doch auch in der Öl- und Gas-Industrie, der Herstellung von Pflegemitteln, der Herstellung von Klebstoffen und Dichtungsmassen sowie in der Bauchemie verbessern BYK Additive die Produkteigenschaften und Herstellprozesse. Prüf- und Messinstrumente von BYK beurteilen effektiv die Qualität von Farbe, Glanz und Erscheinungsbild sowie die physikalischen Eigenschaften von Lack-, Kunststoff- und Papierprodukten und sind wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.

Als weltweit tätiges Spezialchemieunternehmen verfügt BYK über Produktionsstätten in Deutschland (Wesel, Kempen, Moosburg, Schkopau und Geretsried), in den Niederlanden (Deventer, Njiverdal und Denekamp), in Großbritannien (Widnes), in den USA (Wallingford, Chester, Gonzales, Louisville, Earth City und Pompano Beach) sowie in China (Tongling).

Das Unternehmen beschäftigt heute weltweit mehr als 2.300 Mitarbeiter und gehört zur ALTANA Gruppe.

www.byk.com

Über ALTANA:
ALTANA ist global führend in reiner Spezialchemie. Die Unternehmensgruppe bietet innovative, umweltverträgliche Speziallösungen für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Verpackungsindustrie, die Kosmetikbranche sowie die Elektroindustrie an. Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente. Die vier Geschäftsbereiche von ALTANA, BYK, ECKART, ELANTAS und ACTEGA, nehmen in ihren Zielmärkten jeweils führende Positionen hinsichtlich Qualität, Produktlösungskompetenz, Innovation und Service ein.

Die ALTANA Gruppe hat ihren Sitz in Wesel am Niederrhein und verfügt über 47 Produktionsstätten sowie über 60 Service- und Forschungslaborstandorte weltweit. Konzernweit arbeiten über 6.400 Mitarbeiter für den weltweiten Erfolg von ALTANA. Im Jahr 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 2,3 Milliarden Euro. Davon fließen jedes Jahr rund 7 Prozent in die Forschung und Entwicklung. Mit einer im Branchenvergleich hohen Ertragskraft gehört ALTANA zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.

www.altana.de